Die Jarrestadt

Ein in sich geschlossenes Quartier, entstanden vor etwas weniger als hundert Jahren nach einem Wettbewerb unter der Leitung des Oberbaudirektors Fritz Schumachers, gilt die Jarrestadt als typisches Beispiel für die Gestaltung von damals modernen Großwohnanlagen und die Architektur des Neuen Bauens.

Wir treffen uns an der U-Bahn-Station Saarlandstraße und lernen während des Rundgangs die Geschichte, Architektur und Vielfältigeit des Stadtteilquartiers kennen. Das Ende wird in der Nähe der Kampnagel-Fabrik sein.